Med-El plant Ausbau und 150 neue Jobs

Der Tiroler Hörimplantate-Hersteller Med-El eröffnete gestern ein 20 Mio. Euro teures Entwicklungszentrum in Innsbruck. Der nächste Ausbauschritt wird ebenso bereits geplant wie neue Produkte und Arbeitsplätze.

© Thomas Böhm / TT

Von Nina Werlberger

Innsbruck –Der Tiroler Hörimplantate-Spezialist Med-El hat am Donnerstag sein neues Entwicklungszentrum am Hauptsitz in Innsbruck eröffnet. Mehr als 20 Mio. Euro wurden in das fünfgeschoßige Gebäude am Fürstenweg investiert, sagte Med-El-Gründerin Ingeborg Hochmair zur TT. Als nächsten Ausbauschritt will sie am Gelände des früheren Bauhofes ein neues Produktionsgebäude errichten. Passieren solle das „ziemlich bald“.

Med-El produziert eine Vielzahl an Hörimplantaten, die in rund 100 Ländern vertrieben werden. Das Tiroler Familienunternehmen zählt zu den Pionieren der Branche. Die Professoren Erwin und Ingeborg Hochmair entwickelten 1977 das erste mikroelektronische Innenohr-Implantat. Heute ist Med-El Weltmarktführer bei Hörimplantaten und beschäftigt aktuell mehr als 1500 Mitarbeiter – davon 950 allein in Tirol, wo Forschung, Design, Entwicklung und Fertigung stattfinden. Im nächsten Jahr könnte der Mitarbeiterstand um weitere zehn Prozent aufgestockt werden, womit weitere 150 Jobs hinzukämen.

Im vergangenen Geschäftsjahr, das am 30. November 2012 endete, konnte Med-El den Umsatz laut Bilanz um 14,1 % auf 176,4 Mio. Euro steigern. Der Gewinn wuchs um rund ein Drittel an. So erhöhte sich das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf 30,5 Mio. Euro – nach 22,8 Mio. Euro im Jahr zuvor. Der Jahresüberschuss lag um zehn Prozent über dem Plan. Auch im aktuellen Geschäftsjahr sei wieder ein Wachstum in der gleichen Größenordnung geplant, sagte Hochmair. 15 Prozent des Umsatzes (also zuletzt rund 26 Millionen Euro) werden in Forschung und Entwicklung investiert. Bei den Produkten soll 2014 unter anderem ein Stimmbandlähmungs-Simulator auf den Markt kommen.

Med-El ist im Vorjahr auch international weiter gewachsen. 2012 wurde laut Bilanz die Med-El Implant Systems South Africa (Pty) Ltd. mit Sitz in Kapstadt erworben. Das Tiroler Unternehmen hat aktuell weltweit 29 Standorte.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte