Pensionist geriet auf falsches Pedal und stürzte mit Auto ab

Mehrere Meter über eine steile Böschung stürzte ein 83-Jähriger auf einer Forststraße ab, nachdem er aus Versehen auf das Gaspedal geriet. Seine mitfahrende Tochter wurde verletzt.

(Symbolfoto)
© TT / Thomas Murauer

Wenns - Von einer Forststraße in Wenns im Pitztal (Bezirk Imst) stürzte am Dienstagnachmittag ein 83-jähriger einheimischer Autolenker ab. Vor einer engen Rechtskurve trat der Pensionist auf die Bremse, geriet dabei mit seinem Bergschuh aber gleichzeitig auf auch das Gaspedal.

Durch die plötzliche Beschleunigung verlor er die Kontrolle über sein Auto und stürzte sieben Meter über die steile Waldböschung ab. Das Auto blieb am Dach liegend an einem Baum hängen.

Der 83-Jährige blieb unverletzt. Seine 57-jährige Tochter, die auf der Beifahrerseite saß, erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. (tt.com)


Schlagworte