TUI Österreich nimmt Ägypten-Reisen ab 24. Oktober wieder auf

Bis dahin beobachte man die Situation genau, erklärte ein Sprecher des Reiseunternehmens.

Wien - Österreichs größter Reiseveranstalter TUI wird seine Reisen nach Ägypten frühestens ab dem 24. Oktober wieder aufnehmen. „In Österreich ist die Reisewarnung unverändert aufrecht“, erklärte Unternehmenssprecher Josef Peterleithner am Freitag im Gespräch mit der APA. Er rechnet damit, dass die Reisewarnungen aber in den nächsten Wochen zumindest gelockert werden. Die Kunden können ihre Ägypten-Reisen derzeit kostenlos stornieren bzw. umbuchen. Dies sei nun deutlich leichter sei als es noch Ende August war, betonte Peterleithner, der auch Präsident des Österreichischen Reisebüroverbands (ÖRV) ist.

In Ägypten hätten gewisse Hotels zugesperrt und das Personal in Urlaub geschickt, schilderte der TUI-Sprecher unter Hinweis darauf, dass es auch in anderen Ländern wie etwa Deutschland zu Reisestornierungen gekommen ist.

„Wir planen damit, dass wir ab dem 24. Oktober wieder nach Ägypten fliegen“, so der Sprecher. Bis dahin beobachte man die Situation genau - was in Ägypten passiert und wie andere Länder auf die Entwicklung reagieren. Neue Buchungen werden vorläufig nicht aufgenommen, erinnerte Peterleithner. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte