Diebe beschwerten sich bei Polizei

Kufstein – Zwei Einbrecher in Kufstein haben sich im wahrsten Sinne des Wortes selbst blockiert. Sie ließen am Montag von einem Anrainer am ...

Kufstein –Zwei Einbrecher in Kufstein haben sich im wahrsten Sinne des Wortes selbst blockiert. Sie ließen am Montag von einem Anrainer am Hechtsee die Polizei verständigen, weil an ihren Autos am Parkplatz Radklammern angebracht worden waren.

Die Wegfahrsperren hatte die Polizei freilich nicht ganz ohne Grund an den Pkw der beiden Serben befestigt. Denn das Duo war am Sonntag gegen 21.15 Uhr von einem Passanten beobachtet worden, wie es versuchte, in einen Kiosk am Hechtsee einzubrechen. Dabei blieb es allerdings beim Versuch, die Tatverdächtigen flüchteten in den Wald. Vom Passanten alarmiert, leitete die Polizei eine großräumige Fahndung ein. Dabei entdeckten die Beamten einen zweiten Einbruch in ein nahes Ferienhaus sowie die zwei Autos am Hechtsee-Parkplatz. Weil der dringende Verdacht bestand, dass die Fahrzeuge den beiden Gesuchten gehören, blockierte sie die Polizei mit Radklammern.

Als die Gauner am nächsten Tag um deren Abnahme baten, staunten die Kufsteiner Beamten nicht schlecht. Bei der folgenden Befragung leugneten die beiden Männer zwar zunächst noch die Taten, schließlich gestanden sie aber die beiden Einbrüche. (TT)


Kommentieren


Schlagworte