Tirolerin stürzte beim Kräutersammeln ab

Die Frau blieb schwer verletzt liegen und wurde Stunden später vom Hubschrauber geborgen.

© www.muehlanger.at

Radfeld – Ein Ehepaar aus Schwaz ist am Dienstag im Gemeindegebiet von Brixlegg in Richtung Hochalm gewandert. Dort trennte sich das Paar und die 75-jährige Frau ging allein in Richtung Graßbergjöchl um dort nach Kräutern zu suchen. Dafür durchstreifte sie ein bewaldetes Gelände. Dabei stürzte die 75-Jährige über felsdurchsetztes Gelände ab und blieb schwer verletzt liegen.

Als die Frau um 16.30 Uhr nicht beim vereinbarten Treffpunkt bei der Holalm auftauchte, schlug der Ehemann Alarm. Es wurde eine Suchaktion gestartet. Kurz nach 19 Uhr wurde die Unterländerin gefunden und von der Besatzung des Polizeihubschraubers per Tau aus dem steilen Gelände geborgen. Sie wurde anschließend vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwaz geflogen. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte