Zehnjährige in Telfs von Auto erfasst

Eine 47-jährige Autolenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Die Schülerin wurde über die Motorhaube geschleudert.

Telfs – Bei einem Verkehrsunfall in Telfs wurde am Donnerstagnachmittag ein zehnjähriges Mädchen unbestimmten Grades verletzt. Das einheimische Kind war im Bereich eines Zebrastreifens in der Obermarktstraße auf die Fahrbahn gelaufen.

Eine 47-jährige Autolenkerin aus dem Bezirk Imst konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste die Schülerin. Die Zehnjährige wurde über die Motorhaube geschleudert und stürzte auf die Straße. Sie wurde von der Rettung Telfs in das Bezirkskrankenhaus Hall eingeliefert. (tt.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte