Überfall auf Geschäft in Innsbruck: Angestellte gewürgt

Mit lautem Schreien trieb die Verkäuferin des Brillengeschäfts die beiden Männer in die Flucht.

Innsbruck – Zwei Unbekannte wollten am Freitagvormittag ein Brillengeschäft in der Innsbrucker Altstadt überfallen. Die Männer – sie waren unbewaffnet – betraten gegen 10.30 das Geschäft und versuchten, die Angestellte zu fesseln. Dabei würgten sie die Frau. Mit lauten Schreien trieb die 26-Jährige die Täter in die Flucht. Ohne Beute flohen die Männer mit Fahrrädern in Richtung Ottoburg.

Die Suche nach den Tätern war am frühen Nachmittag noch im Gange. Die Männer waren laut Polizei 30 bis 40 Jahre alt und dunkel bekleidet. Sie trugen schwarze Trekkingrucksäcke mit auffälligen Mustern, einmal in blau, einmal in grün. Die Polizei bittet um Hinweise. Die Angestellte des Brillengeschäfts erlitt einen Schock. (tt.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte