Zwei Verkehrsunfälle in Tirol forderten drei Verletzte

Bei einer Kollision wurde ein 26-Jähriger schwer verletzt. Er wurde in die Innsbrucker Klinik geflogen.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Seefeld – Ein 26-jähriger Deutscher war am Freitag gegen 14.30 Uhr mit seinem Pkw auf der Seefelder Straße (B177) unterwegs. Im Bereich Seefeld Mitte fuhr zur gleichen Zeit ein 72-Jähriger mit seinem Auto von einem Parkplatz auf die Bundesstraße auf. Der 26-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zur Kollision. Der Deutsche wurde dabei schwer verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. Der 72-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landeskrankenhaus Hall gebracht.

In Höfen forderte am Freitag ein Verkehrsunfall eine Verletzte. Ein 53-Jähriger lenkte gegen 11 Uhr einen Lkw auf der Lechtaler Bundesstraße (B198) von Höfen Richtung Weißenbach. Zur gleichen Zeit fuhr eine 22-Jährige mit ihrem Pkw in die entgegengesetzte Richtung. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet die Frau über die Fahrbahnmitte und prallte in Folge gegen den Seitenunterfahrschutz des Lkw. Die Frau wurde mit Verletzungen ins Bezirkskrankenhaus Reutte gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte