22-jährige Autofahrerin stürzte in Kramsach in Wassergraben

Die Fahrerin konnte sich selbst aus dem Wrack befreien.

Kramsach – Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntag gegen 11 Uhr in Kramsach. Eine 22-Jährige fuhr mit ihrem Pkw auf der Brandenberger Landesstraße talwärts. Plötzlich brach laut Polizei das Heck des Fahrzeugs aus. Die junge Frau konnte eine seitliche Kollision mit der Felswand nicht mehr verhindern, das Auto stürzte in Folge mit der Fahrzeugfront voraus in einen Wassergraben und blieb dort auf dem Dach liegen.

Die 22-Jährige konnte selbstständig durch das Fenster der Fahrertür den Pkw verlassen. Sie wurde mit Verletzungen ins Bezirkskrankenhaus Kufstein gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte