Schwerer Unfall auf Brennerautobahn: Pkw prallte gegen Lkw

Der Autofahrer und seine Frau wurden beim Unfall am Montag verletzt, die beiden Kinder blieben unverletzt.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Murauer

Schönberg – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montag gegen 2.30 Uhr auf der Brennerautobahn (A13). Ein 60-jähriger Mann aus Tschechien lenkte seinen Lkw in nördliche Richtung, als plötzlich ein Tier über die Fahrbahn lief. Der Fahrer wich nach rechts aus, dabei geriet das Fahrzeug über den Fahrbahnrand auf eine Böschung, touchierte in Folge mehrere Verkehrszeichen und Leitpflöcke und schleuderte zurück auf die Fahrbahn. Dort kam der Lkw schwer beschädigt quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand und blockierte die erste und zweite Fahrtspur, heißt es im Polizeibericht.

Ein nachfolgender Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stieß gegen den Lkw. Der 44-jährige Autofahrer aus Italien und seine 41-jährige Frau wurden verletzt. Im Fahrzeug befanden sich zwei Kinder im Alter von zwei und neun Jahren, sie blieben unverletzt. Alle Insassen wurden in die Innsbrucker Klinik gebracht. Die Brennerautobahn Richtung Innsbruck war bis kurz vor 4 Uhr gesperrt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte