Untersuchungsende über WM-Vergabe an Katar erst Mitte 2014

Berlin - FIFA-Chefermittler Michael Garcia hat die Ergebnisse seiner Ermittlungen über die Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 (Rus...

Berlin - FIFA-Chefermittler Michael Garcia hat die Ergebnisse seiner Ermittlungen über die Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 (Russland) und 2022 (Katar) für das kommende Jahr angekündigt. Der Amerikaner und sein Team wollen zuerst alle elf Länder besuchen, die sich für die beiden großen Turniere beworben hatten.

Für eine umfassende Aufklärung seien auf jeden Fall noch „einige Monate“ nötig, sagte Garcia in seiner Funktion als Leiter der Untersuchungskammer der Ethikkommission. Frühestens im April 2014 soll der Bericht nun auf den Tisch kommen. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte