Baby tot, Ursache unklar

Der plötzliche Tod eines drei Monate alten Mädchens wirft Fragen auf. Fragen, die jetzt von den Gerichtsmedizinern beantwortet werden sollen. Das Ergebnis liegt bald vor.

Von Thomas Hörmann

Innsbruck –Anfang September gesund aus der Innsbrucker Klinik entlassen, eine Woche später tot: Das tragische Schicksal eines erst drei Monate alten Mädchens aus dem Tiroler Oberland beschäftigt derzeit die Behörden. Die Innsbrucker Gerichtsmedizin wurde von der Staatsanwaltschaft beauftragt, der Todesursache auf den Grund zu gehen. Wohl auch wegen der problematischen Lebensumstände der Mutter – die Oberländerin soll drogenabhängig sein. „Die Untersuchung steht kurz vor dem Abschluss, der Bericht wird kommende Woche an die Staatsanwaltschaft gehen“, bestätigt Gerichtsmediziner Walter Rabl.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Schlagworte