Vier Verletzte bei Zusammenstoß zweier Pkw in Mötz

Zwei Insassen (72 und 80 Jahre) wurden beim Unfall schwer verletzt.

Mötz – Zu einem Zusammenstoß kam es am Dienstag gegen 17.45 Uhr auf der Mötzer Landesstraße. Ein 41-jähriger Tiroler fuhr mit seinem Pkw Richtung Mieming. Er überholte einen Lkw und stieß dann gegen einen entgegenkommenden Pkw eines 42-jährigen Rumänen. Dabei erlitt der 42-jährige Fahrer leichte Verletzungen, zwei weitere Insassen (72 und 80 Jahre) zogen sich schwere Verletzungen zu. Ein achtjähriges Mädchen, das sich im Auto des Tirolers befand, wurde ebenfalls verletzt. Nach der Erstversorgung wurden die Verletzten ins Krankenhaus Zams gebracht.

Die Mötzer Landesstraße war bis 18.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte