Auf nasser Straße ins Schleudern geraten: Kollision bei Nauders

Eine Tirolerin verlor bei einem Bremsmanöver auf der B185 die Kontrolle über ihren Wagen und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto.

Nauders – Eine 41-Jährige war am Donnerstag gegen 10 Uhr mit ihrem Pkw auf der Martinsbrucker Straße (B185) unterwegs. In einer Rechtskurve bremste die Einheimische auf der regennassen Fahrbahn leicht ab. Dabei geriet das Fahrzeug ins Schleudern, auf die Gegenfahrbahn und prallte in Folge mit der Beifahrerseite gegen einen entgegenkommenden Pkw eines 66-Jährigen. Der Mann konnte trotz Vollbremsung eine Kollision nicht mehr verhindern.

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde das Auto der 41-Jährigen von der Fahrbahn über eine angrenzende Hangböschung geschleudert. Während der 66-Jährige unverletzt blieb, wurden drei Personen, die sich im Fahrzeug befanden, leicht verletzt. Zum Gesundheitszustand der Tirolerin ist nichts bekannt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte