Mit Charme und Konsequenz

Wörgl – Noch stellen sie eine politische Minderheit dar, aber sie werden mit jeder Wahl mehr: Die Rede ist von Tirols Bürgermeisterinnen. Zw...

Wörgl –Noch stellen sie eine politische Minderheit dar, aber sie werden mit jeder Wahl mehr: Die Rede ist von Tirols Bürgermeisterinnen. Zwölf der amtierenden Gemeindechefinnen aus verschiedensten Parteien in Süd-, Ost- und Nordtirol sind gestern zum Gesamttiroler Bürgermeisterinnentreffen in die Unterländer Stadt Wörgl gekommen. Nicht nur, um den Ort näher kennen zu lernen, sondern auch, um Erfahrungen auszutauschen.

Die Stadt Wörgl eignet sich hervorragend dafür zu zeigen, dass Frauen in politischen Top-Jobs gute Chancen haben, wie Gastgeberin BM Hedi Wechner betonte. Immerhin gibt es schon lange eine Vizebürgermeisterin in der Stadt, sogar zwei waren schon zeitgleich im Amt. Und im Stadtrat hatten in der vergangenen Legislaturperiode ohnedies die Frauen die Mehrheit. Eine Bürgermeisterin gibt es jedoch erst seit 2010. Trotzdem haben es Frauen noch immer schwerer in der Politik. „Bei einer Frau bestimmt am Anfang besonders das Aussehen die Akzeptanz, zudem musst du härter arbeiten, um anerkannt zu werden“, sagte Wechner. (wo)


Kommentieren


Schlagworte