Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein widersetzte sich Kontrolle

Der 41-Jährige muss laut Polizei mit einer „empfindlichen Strafe“ rechnen.

Roppen – Die Landesverkehrsabteilung Tirol führte am Freitag auf der Inntalautobahn (A12) im Bereich des Ostportals des Roppener Tunnels Verkehrskontrollen durch. Kurz vor 0.30 Uhr widersetzte sich ein Autolenker der Kontrolle und flüchtete Richtung Imst. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den 41-Jährigen im Gewerbegebiet in Imst schließlich anhalten.

Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer alkoholisiert war, er hatte 1,62 Promille. Außerdem führte er keinen Führerschein mit sich, dieser wurde ihm im Juni 2012 entzogen. Der 41-Jährige wird angezeigt und hat nun laut Polizei mit einer „empfindlichen Strafe“ zu rechnen. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte