20-jähriger Alklenker setzte Fahrt nach Unfall fort

Zwischen Inzing und Zirl touchierte der Probeführscheinbesitzer mehrere Leitpfosten.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Zirl – Ein alkoholisierter Probeführerscheinbesitzer verunfallte in der Nacht auf Sonntag auf der Völser Landesstraße zwischen Inzing und Zirl (Bezirk Innsbruck-Land). Nachdem er über den rechten Fahrbahnrand hinausgeraten war, mehrere Leitpfosten und die Leitschiene touchiert hatte, setzte er seine Fahrt aber noch bis Zirl fort. Dort musste er sein Auto wegen der schweren Beschädigungen abstellen.

Die Polizei konnte den Mann rasch ausforschen. Nach einem Alkoholtest wurde dem 20-Jährigen der Führerschein abgenommen. Eine Anzeige folgt. (tt.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte