Nach Überfall: Von Polizei gesuchter Tiroler in Bayern festgenommen

Der 50-Jährige wurde wegen schweren Raubes per Haftbefehl gesucht.

(Symbolfoto)
© dpa/Andreas Gebert

Traunstein, Innsbruck – Ein 50-jähriger gebürtiger Tiroler Lkw-Fahrer ist am vergangenen Freitag bei einer Verkehrskontrolle im bayerischen Holzkirchen festgenommen worden. Der Mann wurde wegen schweren Raubes per Haftbefehl gesucht, berichtete das Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Damit gilt ein Überfall auf einer Baustelle im April des Vorjahres als geklärt.

Der 50-jährige Tiroler und ein 41-jähriger Niederländer hatten am 18. April des Vorjahres einen 42-jährigen Bekannten auf der Baustelle getroffen und diesem gegenüber Geldforderungen geltend gemacht. Als dieser darauf nicht einging schlugen ihn die beiden Männer nieder und bedrohten ihn. Schließlich übergab das Opfer die geforderte Summe, die Verdächtigen flüchteten daraufhin.

Bereits im Juli des Vorjahres wurde der Niederländer festgenommen und wegen des Überfalls im November im Landgericht Traunstein rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Der Österreicher wurde am Freitagnachmittag auf der Autobahn München-Salzburg bei der Raststätte Holzkirchen von der Verkehrspolizei überprüft und festgenommen. Der Haftrichter hat laut Polizei mittlerweile die U-Haft verhängt. (APA)


Schlagworte