Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss in Niederösterreich

Der Lenker flüchtete zunächst, wurde aber ebenso wie sein Beifahrer auf einem Fabriksgelände aufgegriffen.

(Symbolfoto)
© Shutterstock

Berndorf – Zwei Totalschäden und drei Leichtverletzte hat am Freitagabend ein Verkehrsunfall in Berndorf (Bezirk Baden) gefordert. Ein Lenker, der laut Landespolizeidirektion NÖ unter Suchtmitteleinfluss gestanden war, flüchtete nach der Kollision. Er wurde ebenso wie sein Beifahrer auf einem Fabriksgelände gestellt.

Der Unfall hatte sich gegen 19.30 Uhr auf der B11 ereignet. Der 29 Jahre alte Zweitbeteiligte sagte gegenüber der Polizei aus, dass der Lenker und sein Beifahrer geflüchtet seien. Nachdem die beiden 26-Jährigen aus Wiener Neustadt bzw. aus Leobersdorf (Bezirk Baden) aufgegriffen worden waren, stellte sich heraus, dass der Mann am Steuer mit seinem Auto unter Suchtmitteleinfluss auf die Gegenfahrbahn geraten war und den anderen Wagen seitlich gerammt hatte. (APA)


Schlagworte