Franzosen entscheiden Staffel in Antholz für sich, Österreich Fünfter

Das ÖSV-Quartett verlor auf Fourcade und Co. über zweieinhalb Minuten.

Antholz – Frankreich hat am Sonntag in Antholz den Weltcup-Staffel-Bewerb der Biathleten über 4 x 7,5 km gewonnen. Die Franzosen setzten sich vor Schweden (+2,6 Sek.) und Deutschland (38,8) durch. Österreichs Quartett mit Christoph Sumann, Fritz Pinter, Simon Eder und Dominik Landertinger (2:33,4 Min.) landete hinter dem norwegischen B-Team (1:34,6) auf Platz fünf. (APA)

Sonntag-Ergebnis vom Biathlon-Weltcup in Antholz:

Herren-Staffel über 4 x 7,5 km: 1. Frankreich (Simon Fourcade, Alexis Boeuf, Jean Guillaume Beatrix, Martin Fourcade) 1:14:34,1 Stunden/0 Strafrunden+4 Schießfehler=Nachlader

2. Schweden (Tobias Arwidson, Björn Ferry, Fredrik Lindström, Carl Johan Bergmann) +2,6 Sek./1+5

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

3. Deutschland (Erik Lesser, Andreas Birnbacher, Arnd Peiffer, Simon Schempp) 38,8/1+10

4. Norwegen 1:34,6 Min./2+11

5. Österreich (Christoph Sumann, Fritz Pinter, Simon Eder und Dominik Landertinger) 2:33,4/0+8 - 6. Kanada 2:41,4/2+11

Staffel-Weltcup-Endstand nach vier Bewerben: 1. Deutschland 194 Punkte - 2. Schweden 194 - 3. Österreich 191 - 4. Russland 190 - 5. Norwegen 175 - 6. Frankreich 169


Kommentieren


Schlagworte