Tödlicher Skiunfall in Fiss: 64-jähriger Deutscher verstorben

Nach dem gestrigen tödlichen Skiunfall in St. Anton ereignete sich am Dienstag erneut ein tragischer Vorfall im Tiroler Oberland.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Fiss – Ein schwerer Skiunfall hat sich am Dienstag kurz vor 11 Uhr im Skigebiet Fiss ereignet. Ein 64-jähriger Deutscher war auf der Plazörabfahrt mit einem 45-jährigen Schweizer kollidiert. Der deutsche Urlauber wurde nach der Reanimation mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert worden und während des Fluges verstorben, teilte die Polizei mit. Der Schweizer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Zams geflogen. Die Erhebungen zur Unfallursache sind noch im Gange. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte