Erste Comic-Zeichnung mit Superheld Wolverine wird versteigert

Der Künstler Herb Trimpe verschenkte Zeichnung vor rund 30 Jahren. Die Auktion ist für den 16. Mai angesetzt.

Dallas – Die erste Comic-Zeichnung vom Superhelden Wolverine wird in den USA versteigert. Auf der schwarz-weißen Original-Seite aus dem Jahr 1974 ist die Figur in vollem Kostüm inklusive dreier ausgefahrener Klingen an jeder Hand zu sehen. Der Künstler Herb Trimpe habe die Zeichnung vor rund 30 Jahren verschenkt, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions am Mittwoch (Ortszeit) im texanischen Dallas mit.

Es handle sich dabei um die erste Comic-Darstellung von Wolverine überhaupt. Jahrzehntelang sei nicht klar gewesen, ob sie noch existiere.

Jetzt aber wolle der Mann, der das Blatt damals geschenkt bekommen habe, es versteigern und den Erlös größtenteils spenden, unter anderem an eine Stiftung für notleidende Comic-Zeichner. Die Auktion ist für den 16. Mai angesetzt. Es werde riesiges Interesse erwartet, teilte Heritage Auctions mit. Wie hoch der Preis ausfallen könne, wollte das Auktionshaus noch nicht schätzen. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte