Australische Pfarrerin kommt wegen Drogenschmuggels in Haft

Darwin – Weil sie neun Kilogramm Heroin und Metamphetamin geschmuggelt hat, muss ein Pastorin in Australien zwölf Jahre hinter Gitter. Die 4...

Darwin – Weil sie neun Kilogramm Heroin und Metamphetamin geschmuggelt hat, muss ein Pastorin in Australien zwölf Jahre hinter Gitter. Die 42-Jährige, die in Sydney die Kirche „Oase der Gnade“ gegründet hatte, sagte vor Gericht, sie wisse nicht, wie die Drogen in ihre Tasche gekommen seien.

Die Polizei hatte die Frau im Mai am Flughafen in Darwin mit den verbotenen Substanzen erwischt, wie der australische Rundfunk am Donnerstag berichtete. Die Pfarrerin soll in Sydney, Kambodscha und Afrika wohltätig engagiert gewesen sein. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte