Fußgänger von Klein-Lkw erfasst und schwer verletzt

Der Schweizer hielt sich nahe einer Diskothek auf der Fahrbahn auf. Er wurde ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

Bregenz – Ein 23-jähriger Mann aus der Schweiz hat sich in den frühen Morgenstunden des Freitag bei einem Verkehrsunfall in Vorarlberg schwerst verletzt. Der Fußgänger wurde in Hard (Bezirk Bregenz) frontal von einem Klein-Lkw erfasst und zu Boden geschleudert. Der Schweizer musste ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert werden, informierte die Vorarlberger Polizei.

Der 23-Jährige hielt sich kurz vor 5.00 Uhr früh gemeinsam mit einem 20-jährigen Begleiter auf der Lustenauer Straße (L202) in der Nähe einer Diskothek auf der Fahrbahn auf. Dabei wurde der 23-Jährige von dem Wagen eines kroatischen Lenkers niedergefahren. Ob auch der 20-Jährige von dem Klein-Lkw erfasst wurde, war am Mittwochvormittag noch unklar. Der Mann habe noch nicht befragt werden können, er wurde ins Krankenhaus Bregenz gebracht. Ein Alko-Test bei dem Lkw-Fahrer verlief negativ, er wurde vom Kriseninterventionsteam betreut. (APA)


Schlagworte