Alkoholisierter 18-Jähriger fuhr in Kapfenberg Polizei davon

Nach einem Unfall ergriffen der Lenker und der Mitfahrer zu Fuß die Flucht. Sie konnten geschnappt werden.

(Symbolfoto)
© TT / Thomas Böhm

Kapfenberg – Mit einer halsbrecherischen Flucht wollte ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer Freitagfrüh in Kapfenberg einer Polizeikontrolle entkommen. Der leicht alkoholisierte Lenker und zwei Mitfahrer wurden geschnappt, nachdem sie mit dem Auto in einem Stiegengeländer gelandet waren. Verletzt wurde niemand.

Den Beamten war gegen 0.20 Uhr ein Pkw aufgefallen, dessen Lenker beschleunigte, als er die Streife wahrnahm. Die Polizisten verfolgten den Wagen, der mit 90 km/h durch eine 30 km/h-Zone in Richtung St. Marein davonfuhr. Offenbar um seine Verfolgern abzuschütteln, bog der Lenker in einen Parkplatz ab und fuhr über ein Wiesenstück zwischen Parkbänken und Wäschestangen hindurch, bis nach einer 40 Zentimeter hohen Kante an einem Steigengeländer Endstation war.

Der Lenker und die beiden Mitfahrer flüchteten zu Fuß weiter, wurden aber von den Polizisten gestellt. Der Lenker wurde nach einem Alkotest angezeigt, ebenso ein erst 15 Jahre alter Mitfahrer nach dem Jugendschutzgesetz. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte