64-Jähriger verstarb nach schwerem Arbeitsunfall in Niederndorf

Niederndorf – Ein 64-jähriger Mann war am Donnerstag in Niederndorf mit dem Schneiden von Ästen an einer Buche beschäftigt, als seine Leiter...

Niederndorf – Ein 64-jähriger Mann war am Donnerstag in Niederndorf mit dem Schneiden von Ästen an einer Buche beschäftigt, als seine Leiter instabil wurde. Sie kippte seitlich um und der Mann stürzte aus drei bis vier Metern Höhe zu Boden. Mit dem Hinterkopf schlug er auf dem Asphalt auf. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen in die Innsbrucker Klinik geflogen. Am Freitag erlag der 64-Jährigen seinen schweren Verletzungen. (TT.com)


Schlagworte