Japanerin Takanashi siegte in Rasnov

Chiara Hölzl landete in Abwesenheit der verletzten Daniela Iraschko-Stolz als beste Österreicherin auf Platz 27.

Rasnov - Die bereits als Weltcup-Gesamtsiegerin fest stehende Japanerin Sara Takanashi hat am Samstag auch den Bewerb in Rasnov (Rumänien) gewonnen. Die bei den Olympischen Spielen in Sotschi leer ausgegangene Asiatin gewann vor Maren Lundby (NOR) und ihrer Landsfrau Yuki Ito. Einzige Österreicherin im Finale war Chiara Hölzl als 27.

Skispringen Damen: 1. Sara Takanashi (JPN) 252,0 Pkt. (100,5/99,0 m) - 2. Maren Lundby (NOR) 226,4 (96,0/89,0) - 3. Yuki Ito (JPN) 221,6 (95,5/87,5) - 4. Julia Clair (FRA) 217,5 (89,0/90,0) - 5. Irina Awwakumowa (RUS) 216,8 (95,0/84,0) - 6. Julia Kykkänen (FIN) 215,7 (88,5/92,0). Weiter: 27. Chiara Hölzl 171,3 (78,5/80); 33. Katharina Keil (beide AUT) 79,0 (80)


Kommentieren


Schlagworte