Betrunkene Spanier sprangen in Innsbruck auf Autos herum

Die Männer wurden nach einer Anzeige von der Polizei vor Ort angetroffen.

Symbolfoto.
© Jan Hetfleisch

Innsbruck – Nicht mehr ganz unter Kontrolle hatten sich sechs Spanier nach dem Feiern in der Innsbrucker Innenstadt in der Nacht auf Sonntag. Gegen 1.30 Uhr kamen die Urlauber auf die Idee, auf Autos herumzuspringen.

Ein Zeuge, der die stark angetrunkenen Männer im Alter von 32 und 35 Jahren beobachtet hatte, informierte schließlich die Polizei. Die konnte die Männer noch an Ort und Stelle antreffen. Die sechs Spanier waren auf insgesamt neun Autos herumgeturnt und hatten diese zum Teil schwer beschädigt. Ein Alkoholtest verlief bei allen sechs positiv - sie hatten erhebliche Mengen Alkohol im Blut. Nach Abschluss der Vernehmungen wurden die Urlauber auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte