18-jähriger Alkolenker lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Er war einer Streife aufgefallen, da er ohne Beleuchtung unterwegs war.

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Perg – Ein 18-jähriger Alkolenker hat sich in der Nacht auf Sonntag in Perg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Er war einer Streife aufgefallen, da er ohne Beleuchtung unterwegs war. Er raste zunächst davon, sprang dann aus seinem Auto und flüchtete zu Fuß. Der Bursch wurde wenig später ausgeforscht. Einen Führerschein hat er noch nie besessen, so die Polizei-Pressestelle OÖ auf APA-Anfrage.

Kurz nach 1 Uhr versuchten die Polizisten, den Autofahrer stoppen. Er ließ sich aber weder vom Blaulicht noch von ihren Anhaltezeichen beeindrucken und raste davon. Der 18-Jährige dürfte schließlich die Orientierung verloren haben: Er geriet auf einen Feldweg und kam dort auf Bahngleisen zum Stillstand. Der Teenager sprang aus dem Wagen und rannte davon. Seine Mitfahrer, zwei 17-jährige Schüler, gaben den Beamten Hinweise auf ihn. Er wurde bald geschnappt und wird nun angezeigt. (APA)


Schlagworte