Gesellschaft

TT-Zustellerin rettete Katze

Tulfes – Er ist ein richtiger Tollpatsch. Ihr Hauskater Napoleon erinnert Yvonne Leiter an die Zeichentrickfigur Garfield. Nicht vom Aussehe...

Tulfes –Er ist ein richtiger Tollpatsch. Ihr Hauskater Napoleon erinnert Yvonne Leiter an die Zeichentrickfigur Garfield. Nicht vom Aussehen her, das ist ganz offensichtlich. Sondern vielmehr vom lässig-langsamen Gehabe. Dass Napoleon überhaupt noch am Leben ist, verdankt er der TT-Zustellerin Andrea Frick.

Die war vor einigen Tagen frühmorgens in Tulfes auf ihrer üblichen Runde unterwegs. „Unter einem Busch entdeckte ich dann den total verängstigten Napoleon“, erklärte die Zustellerin. Der Kater war zu diesem Zeitpunkt schon einige Tage abgängig gewesen. „Er ist einfach so ein Schussel und abgehauen“, sagt Tierbesitzerin Yvonne Leiter. Man habe Napoleon überall gesucht, den ganzen Ort mit Plakaten bepflastert. Einen solchen Zettel sah dann Andrea Frick, die rasch reagierte und ein paar Häuser zurückfuhr, um Napoleon nach Hause zu bringen. Um kurz vor sechs läutete sie bei Familie Leiter an der Haustür. „Mein Mann ist dann im Halbschlaf zur Tür und hat Napoleon in Empfang genommen.“ Alles sei so schnell gegangen, dass man sich bei Andrea Frick gar nicht richtig bedanken konnte. Doch das hat die Familie kürzlich nachgeholt. „Ohne sie wäre Napoleon sicher nicht mehr am Leben“, ist sich Yvonne Leiter sicher. Denn er verletzte sich bei seinem Ausflug schwer. Und so musste ihm gleich nach dem Auffinden vom Tierarzt ein Bein amputiert werden. „Mittlerweile geht es ihm wieder besser“, sagt die Katzenbesitzerin. (TT)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen