Mindestens zehn Menschen starben bei Feuer in Bus in China

Die Ursache für den Brand ist vorerst unklar.

Peking – Bei einem Feuer in einem voll besetzten Bus in Nordwestchina sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Weitere 17 Menschen wurden bei dem Brand in der Stadt Jilin verletzt, wie die Provinzbehörden im Internet mitteilten.

Der Bus sollte Angestellte einer Holzfirma zur Arbeit bringen, als gegen 7.00 Uhr das Feuer ausbrach. Insgesamt saßen 43 Menschen in dem Bus. Die Brandursache war zunächst unklar. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte