63-Jährigen brutal verprügelt: Polizei forschte Täter aus

Zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung führten die Polizei zu dem 26-jährigen Täter. Er hatte am Unsinnigen Donnerstag einen 63-jährigen Mann durch Faustschläge schwer verletzt.

Schwaz – Bei einer Faschingsveranstaltung am Unsinnigen Donnerstag war in der Schwazer Altstadt ein 63-jähriger Mann brutal verprügelt worden. Nach tagelangen Nachforschungen der Polizei Schwaz, die zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung erhalten hatte, konnte am Samstag ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz von den Beamten gestellt werden.

Der Täter hatte dem Einheimischen ins Gesicht geschlagen und getreten. Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste stationär in der Innsbrucker Klinik aufgenommen werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte