Andreas Gabalier bekommt eigene Fernsehshow

Die Musiksendung „Gabalier - Die Volksrock‘n‘Roll-Show“ findet am 30. August statt.

Wien – Der österreichische Musikstar Andreas Gabalier (29) wird nach seinem fünfjährigen Bühnenjubiläum im September in seiner eigenen Fernsehshow zu sehen sein. Die Musiksendung „Gabalier - Die Volksrock‘n‘Roll-Show“ wird von ORF, SRF, BR/Das Erste und ip-media gemeinsam realisiert und soll wie der Künstler selbst verschiedene Musikstile miteinander verbinden.

Es soll eine Mischung aus Bühnenshow und Roadmovie werden, die Gabalier seinen Fans länderübergreifend präsentieren wird, heißt es in einer ORF-Aussendung. In der im Vorhinein aufgezeichneten Sendung werden diverse Freunde und Gäste vertreten sein. Die erste und vorerst einzige Show findet am 30. August statt, der Kartenverkauf startet am 1. April.

Während sich Andreas Gabalier dem ORF verpflichtet, wird sein älterer Bruder Willi (32) nicht mehr als Tanzprofi im Ballroom der ORF-Show „Dancing Stars“zu sehen sein. Wie die „Kleine Zeitung“ am Donnerstag berichtet, soll er nach der überraschenden Entscheidung des ORF gegen eine weitere Zusammenarbeit in der 7. Staffel der RTL-Sendung „Let‘s Dance“, dem deutschen Pendant, das Tanzbein schwingen. (APA)


Kommentieren


Schlagworte