Rock-Giganten auf Stippvisite in Tirol

Kufstein – Auf das Erfolgskonto von Deep Purple gehen 120 Millionen verkaufte Alben, mitreißende Rhythmen und ein Riff, an dem wohl kein Git...

© Jim Rakete

Kufstein –Auf das Erfolgskonto von Deep Purple gehen 120 Millionen verkaufte Alben, mitreißende Rhythmen und ein Riff, an dem wohl kein Gitarrenschüler vorbeikommt: Mit „Smoke On The Water“ hat die britische Rockband, die anno 1968 gegründet wurde, Musikgeschichte geschrieben. Und tut es noch heute. Im Vorjahr haben Ian Gillan, Steve Morse, Don Airey, Ian Paice und Roger Glover in Nashville ihr neues Album „Now What?!“ aufgenommen – gewidmet haben sie es Jon Lord, dem langjährigen Bassisten und Gründungsmitglied von Deep Purple, der 2012 an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben ist.

Dass die fünf auch live noch lange nicht zum alten Eisen zählen, haben sie im vergangenen Sommer beim legendären und krachlauten Wacken-Open-Air unter Beweis gestellt – und an diesen Erfolg wollen sie bei ihrer kommenden „Now What?!“-Welttournee anknüpfen, die sie am 12. Juli auch nach Kufstein führt. Der Kartenvorverkauf für das sommerliche Open Air auf dem Gelände am Fischergries startet am 12. März um 9 Uhr. (TT)


Kommentieren


Schlagworte