Allen Österreichern gelingt Trondheim-Quali, Hayböck stark

Alle sieben Österreicher sind beim Springen von der Großschanze am Freitag dabei. Besonders stark präsentierte sich Michael Hayböck.

Trondheim - Österreich ist am Freitag im Einzel-Weltcupbewerb der Skispringer von der Großschanze in Trondheim mit sieben Athleten vertreten. Gregor Schlierenzauer, Thomas Diethart und Stefan Kraft waren unter den zehn Vorqualifizierten, Michael Hayböck (2.), Manuel Fettner (28.), Manuel Poppinger (30.) und Andreas Kofler (32.) kamen am Donnerstag in der Qualifikation problemlos unter die Top-40.

Hayböck hinterließ einen starken Eindruck, er sprang 134,5 m und erhielt die zweitbeste Note hinter dem Japaner Reruhi Shimizu, der mit 136 m Tageshöchstweite sprang. Gleich dahinter folgte Diethart mit 135,5 m, Schlierenzauer segelte auf 132,5. Peter Prevc (SLO) landete mit zwei Luken weniger Anlauf bei 134,5.

Von den qualifizierten Topleuten verzichteten der Pole Kamil Stoch, der Japaner Noriaki Kasai und der Schweizer Simon Ammann. (APA)


Kommentieren


Schlagworte