Gesellschaft

Naturpark macht Schule

Längenfeld – Im November 2007 beschloss der Verband der Naturparke Österreichs die Rahmenkriterien zur „Österreichischen Naturpark-Schule“. ...

Längenfeld –Im November 2007 beschloss der Verband der Naturparke Österreichs die Rahmenkriterien zur „Öster­reichischen Naturpark-Schule“. Das Recht, diesen Titel zu führen, ist an den Standort in einer Naturparkgemeinde gebunden und mit einem umfangreichen Kriterienkatalog verknüpft. Österreichweit tragen derzeit 66 Schulen dieses Prädikat, alleine 38 davon in der Steiermark. In Tirol wurden bisher erst fünf Ernennungen ausgesprochen, an die VS Brandberg, VS und NMS Tux in den Zillertaler Alpen, sowie an VS und NMS Fließ im Naturpark Kaunergrat. Nun durfte mit der NMS Längenfeld die erst­e Schule im Naturpark Ötztal die Anerkennungsurkunde entgegennehmen. Dem gingen in den Vorjahren bereits mehrere Schulprojekte und die deutliche Einbettung des Themas in den Unterricht voraus. Wie Direktorin Michael­a Brenn-Kronbichler betont, rückt dennoch der erste Jahrgang des Schuljahrs 2013/14 besonders in den Mittelpunkt. Absolvieren doch die 28 Mädchen und 20 Knaben nicht nur als Erste ihre Ausbildung nach dem Modell der NMS, sondern auch als Natur­parkschüler.

Söldens Bürgermeister Ernst Schöpf, der Obmann des Naturparks Ötztal, wertet die Naturpark-Schule als Bestätigung dafür, dass der Naturparkgedanke nicht nur in der Bevölkerung allgemein immer tiefer verwurzelt wird, sondern nun auch in der Schule angekommen sei.

LHStv. Ingrid Felipe verbindet mit der Anerkennung als Naturpark-Schule die Hoffnung, die Kinder würden frühzeitig ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Natur als wesentliche Lebensgrundlage entwickeln, „das auch nach Hause tragen und später einmal an ihre eigenen Kinder weitergeben“. (tp)

Für Sie im Bezirk Imst unterwegs:

Alexander Paschinger

Alexander Paschinger

+4350403 3014

Thomas Parth

Thomas Parth

+4350403 2035

Verwandte Themen