Lebenshilfe hat den Stadtplatz erobert

Landeck – Ein offener Würfel, zwei Meter hoch, umrahmt von einem Gestänge aus Metall, ist derzeit Blickfang am neuen Landecker Stadtplatz. Z...

Landeck –Ein offener Würfel, zwei Meter hoch, umrahmt von einem Gestänge aus Metall, ist derzeit Blickfang am neuen Landecker Stadtplatz. Zu sehen sind – innen und außen – zahlreiche Fotografien von Klienten der Lebenshilfe Landeck. Regionalleiter Werner Weibold erläutert die Aktion, die unter dem Motto „Mein Platz im Leben“ steht: „2000 Menschen mit Behinderung haben ihre Lieblingsplätze fotografiert – Orte, an denen man sich wohlfühlt. Zum Platz im Leben gehören auch Bekannte, Freunde und die Familie.“ Die Bilder würden sich nicht wesentlich von anderen Alltagsfotografien unterscheiden. „Und sie zeigen vor allem eines: Menschen mit Behinderung wollen Teil der Gesellschaft sein“, betonte Weibold.

Bürgermeister Wolfgang Jörg begrüßte die Initiative: „Diese Ausstellung im öffentlichen Raum ist ein gelungener kreativer Beitrag der Lebenshilfe. Wir sollten uns alle daran erinnern, dass Integration eine Daueraufgabe ist.“

Der Fotowürfel bleibt bis 10. April am Stadtplatz, danach wandert er in die Klostergasse in Zams. (hwe)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte