Entlassung von Beamtin rechtskräftig

Weil eine Polizistin Cannabis im Klo entsorgte und Strafgelder einbehielt, wurde sie entlassen. Zu Recht, sagt das Höchstgericht.

Von Thomas Hörmann

Innsbruck –Eine Innsbruckerin muss ihre Polizei-Uniform endgültig an den Nagel hängen. Der Verwaltungsgerichtshof entschied jetzt, dass die Entlassung der Frau zu Recht erfolgt ist. Weil sie „das Vertrauensverhältnis zum Dienstgeber so nachhaltig zerstört hat, dass sie im öffentlichen Dienst nicht weiter beschäftigt werden kann“, lautet die Begründung.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Schlagworte