Innsbruckerin auf Schutzweg von Auto erfasst und schwer verletzt

Zu dem schweren Unfall kam es am Montagnachmittag in der Erzherzog-Eugen-Straße im Innsbrucker Stadtteil Saggen. Ein 73-jähriger Autolenker erfasste die 67-jährige Frau mit voller Wucht.

Innsbruck - Mit voller Wucht wurde am Montag gegen 13.55 eine 67-jährige Innsbruckerin im Stadtteil Saggen von einem Auto erfasst. Die Frau wollte die Erzherzog-Eugen-Straße auf einem Zebrastreifen (mit orange blinkender Ampel) überqueren, als ein in Richtung Süden fahrende Auto offenbar ungebremst in sie hinein raste.

Die Frau wurde rund 18 Meter weit durch die Luft geschleudert und blieb mit schweren Verletzungen auf der Fahrbahn liegen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde sie in die Klinik Innsbruck eingeliefert. In welchem Zustand die 67-Jährige sich derzeit befindet, ist unklar.

Der 73-jährige Unfalllenker stammt ebenfalls aus Innsbruck. Ein mit ihm durchgeführter Alkoholtest verlief negativ. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte