84-Jähriger bei Holzarbeiten über steiles Gelände abgestürzt

Der Pensionist aus dem Bezirk Kitzbühel wollte mit einer Motorsäge Haselnussstauden am Waldrand umschneiden und verlor den Halt.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Kitzbühel – Mit schweren Verletzungen musste am Montagnachmittag ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Kitzbühel ins Krankenhaus geflogen werden. Gegen 14.30 Uhr war der Pensionist damit beschäftigt Haselnussstauden mit einer Motorsäge umzuschneiden, als er an einer Geländekante den Halt verlor und rund 25 Meter über steiles Gelände abstürzte.

Seine 78-jährige Ehefrau hatte den Unfall beobachtet und alarmierte sofort die Rettungskräfte, bevor sie zu ihrem Mann abstieg.

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle durch das Team des Notarzthubschraubers wurde der Pensionist ins BKH Kufstein geflogen. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte