Zwölf Jahre ohne Schein unterwegs: Lenker in Osttirol erwischt

Der 31-Jährige gab schließlich gegenüber den Polizisten an, „des Öfteren“ Fahrzeuge gelenkt zu haben.

Lienz - Ein 31-Jähriger Pkw-Lenker, der seit zwölf Jahren keinen Führerschein mehr besitzt, ist am Mittwoch in Osttirol aus dem Verkehr gezogen worden. Wie die Polizei mitteilte, gab der Mann zunächst eine falsche Identität an und behauptete, seinen Führerschein zu Hause vergessen zu haben.

Nachdem der Schwindel aber bei der Überprüfung seiner Identität aufgeflogen war, räumte der 31-Jährige gegenüber den Beamten ein, „des Öfteren“ Fahrzeuge gelenkt zu haben. Der Einheimische war gegen 17.00 Uhr in Oberlienz angehalten worden.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte