Brüssel statt Sotschi: Termin für G7-Gipfel Anfang Juni bestätigt

Die G-7-Staatenlenker hatten sich bereits Ende März darauf verständigt, wegen der Ukraine-Krise das Treffen in der belgischen Hauptstadt zu planen.

© DPA / GERMAN FED. PRESS OFFICE

Brüssel - Die Chefs der wichtigsten Industriestaaten der Welt (G-7) werden sich am 4. und 5. Juni in Brüssel treffen - ohne den bisherigen Partner Russland. Das teilte der EU-Ministerrat am Freitagabend mit. Die G-7-Staatenlenker hatten sich Ende März darauf verständigt, wegen der Ukraine-Krise das Treffen in der belgischen Hauptstadt zu planen.

Ursprünglich war zum selben Termin ein G8-Gipfel im russischen Schwarzmeer-Badeort Sotschi geplant. Die Staats- und Regierungschefs des Westens wehren sich mit dem Ausschluss des russischen Präsidenten Wladimir Putin gegen die Annexion der Krim durch Russland.

Der G-7-Gruppe gehören Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada und die USA an. Teilnehmer sind auch EU-Kommissionschef Jose Manuel Barroso und EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte