Auto prallte mit voller Wucht gegen Sattelanhänger

Beim Überholvorgang auf der Brennerautobahn geriet das Auto zu weit nach rechts und prallte in Folge mit voller Wucht gegen den Anhänger. Der Fahrer wurde verletzt.

(Symbolfoto)
© TT / Thomas Murauer

Mühlbachl – Ein 40-jähriger Tscheche lenkte Freitagnachmittag einen Sattelschlepper mit Anhänger auf der Brennerautobahn (A13) von Italien Richtung Norden. Bei Mühlbachl überholte ein 35-jähriger Autofahrer auf der leicht abschüssigen und dreispurigen Gefällestrecke die am ersten Fahrstreifen fahrende Sattelzugmaschine, heißt es im Polizeibericht. Der Italiener geriet beim Überholvorgang mit seinem Fahrzeug zu weit nach rechts und prallte mit voller Wucht gegen das linke Heck des Sattelanhängers. Der 35-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Er wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden, der Sattelanhänger wurde schwer beschädigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte