Protestwelle in Paris gegen Hollandes strenge Sparpolitik

Linken Gruppierungen ist die Politik der sozialistischen Regierung von Präsident Francois Hollande zu unternehmerfreundlich.

Paris - Tausende Menschen haben in der französischen Hauptstadt Paris gegen die Sparpolitik der Regierung von Präsident Francois Hollande demonstriert. Zu der Kundgebung am Samstag hatten Kommunisten, Gewerkschaften und Anhänger linksradikaler Parteien aufgerufen. Sie forderten den Veranstaltern zufolge eine Lockerung der strengen Sparvorgaben, die der neue Ministerpräsident Manuel Valls angekündigt hat.

Den Linken ist die Politik der Regierung zu unternehmerfreundlich. Diese berücksichtigt ihrer Ansicht nach nicht genug die Anliegen der Angestellten. „Hollande, es reicht“, und „Gegen Sparpolitik, für die Verteilung des Reichtums“, stand auf Plakaten der Demonstranten. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte