Tierischer Einsatz in Mieming: Pony in Holzstapel gestürzt

Die Freiwillige Feuerwehr Mieming und ein Abschleppunternehmer konnten das Tier aus seiner misslichen Lage befreien. Das Pony war am Samstag von seiner Weide gestürzt.

Mieming – Bange Stunden erlebte am Samstag ein Pferdebesitzer in Obermieming. Eines seiner Tiere, ein Pony, war von der Weide mehrere Meter über einen steilen Abhang gestürzt und unter einen Holzstapel geraten.

Das Pony wieherte laut um Hilfe, konnte von seinen Besitzern aber nicht ohne fremde Hilfe befreit werden. So rückte die Freiwillige Feuerwehr Mieming zu einem nicht alltäglichen Einsatz aus.

Zuerst mussten mehrere Bäume mittels Handsäge gekürzt werden. Nach Beruhigung des Ponys durch den Tierarzt konnte das Tier mittels Kran eines zufällig vorbeifahrenden Abschleppunternehmen aus Mieming aus seiner misslichen Lage befreit werden. Unverletzt wurde es von den Feuerwehrkräften an den Besitzer übergeben. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte