Entgeltliche Einschaltung

Fußball: OGH-Berufung 2 - Kartnig: „Fehler tun mir leid“

Wien (APA) - Nach den Plädoyers der Verteidiger kamen zuletzt auch noch die acht Angeklagten zu Wort. Hannes Kartnig erklärte sichtlich mitg...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Nach den Plädoyers der Verteidiger kamen zuletzt auch noch die acht Angeklagten zu Wort. Hannes Kartnig erklärte sichtlich mitgenommen: „Es tut mir leid, dass mir einige Fehler passiert sind.“

Kartnigs Verteidiger hatte zuvor für eine teilbedingte Strafe plädiert, da sich die Haft sonst auf sechseinhalb Jahre belaufen würde, da sein Mandant auch die Geldstrafe von 6,6 Mio. Euro niemals zahlen könne. Zu den fünf Jahren kämen dann noch eineinhalb Jahre Ersatzfreiheitsstrafe dazu.

Entgeltliche Einschaltung

Der ehemalige Sportdirektor des Vereins, Heinz Schilcher, meinte am Ende der Verhandlung: „Ich möchte betonen, das die letzten sieben bis acht Jahre die schlimmsten meines Lebens waren, die ich nicht noch einmal erleben möchte.“

Eine Entscheidung des Senats wurde für frühestens 14.30 Uhr angekündigt.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung