Entgeltliche Einschaltung

Mann mit Schwert in Berlin von Polizei überwältigt

Alarmierte Polizisten überwältigten den nur mit einem Krankenhaushemd und einer Jacke Bekleideten, der eine Statue in den Händen hielt.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© dpa

Berlin – Mit einem Schwert unter dem Arm hat ein Mann am Samstag in Berlin Passanten in Angst versetzt. Alarmierte Polizisten überwältigten den nur mit einem Krankenhaushemd und einer Jacke Bekleideten, der eine Statue in den Händen hielt. Sein etwa 45 Zentimeter langes Schwert mit Scheide habe er trotz Aufforderung nicht herausrücken wollen.

Entgeltliche Einschaltung

In seiner Jackentasche entdeckten die Beamten zudem einen kleinen Pflasterstein. Der 51-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, später aber wieder entlassen. Der Vorfall ereignete sich im Stadtteil Prenzlauer Berg. (APA/AFP)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung