Aller Abschied fällt schwer

Am 24. und 25. April 2014 nehmen die Raiderettes, die Cheerleader der Swarco Raiders Tirol, erstmals an einer Weltmeisterschaft teil. In einem Blog erzählen sie auf TT.com von ihren Erlebnissen.

  • Artikel
  • Diskussion
Natalie, Janine, Annika und Pia vertraten Österreich bei der Cheerleading-WM in Orlando.
© Miller/Devcon 5

Liebe Leserinnen und Leser von TT.com, liebe Cheerleadering-Freunde,

alles hat ein Ende. Auch unsere wunderschöne Reise ins sonnige Orlando zur Cheerleading-Weltmeisterschaft. Daher schreiben wir euch heute zum letzten Mal. Wenn ihr das lest, sitzen wir wahrscheinlich schon im Flieger in Richtung Heimat.

© Carina Göbl

Wir haben unseren letzten Tag am Strand von Clearwater verbracht. Es war wirklich sehr heiß heute. Da war eine Abkühlung im Atlantischen Ozean genau das richtige. Nach der Abkühlung fuhren wir zurück in unser Haus. Und zum Abschluss unserer Reise haben wir dort eine Pool-Party gefeiert. Wir hatten viel Spaß, wenngleich diese Woche viel zu schnell vorbeiging.

Jetzt freuen wir uns aber auf unser Zuhause, auf unsere Freunde und Familien. Und dann wartet am kommenden Samstag schon das Heimspiel der Swarco Raiders Tirol gegen die Vienna Vikings auf uns. Wir hoffen, euch dort zu sehen. Denn das wird garantiert ein echtes Knallerspiel.

Vielen Dank, dass ihr unseren Blog gelesen habt.

Liebe Grüße, Eure Raiderettes.

Am 24. und 25. April 2014 nahmen die Raiderettes, die Cheerleader der Swarco Raiders Tirol, erstmals an einer Weltmeisterschaft teil. Das Group Stunt Team der Raiderettes hat sich als Österreichischer Meister in dieser Kategorie für den Wettbewerb qualifiziert. Nach Orlando sind Nicole Kramer (Coach), Natalie, Janine, Annika, Pia und Carina Göbl (Coach) geflogen.

© Carina Göbl

Kommentieren


Schlagworte