Ein kurzer Gruß für seine Fans: Robbie in Innsbruck gelandet

Gut gelaunt stieg der Superstar am Freitagnachmittag am Innsbrucker Flughafen aus dem Privatjet.

  • Artikel
  • Diskussion
Am Freitag kam Superstar Robbie Williams mit seiner Familie in Innsbruck an. Danach fuhr er mit seiner Familie weiter in Richtung Ischgl.
© Jan Hetfleisch

Innsbruck – Robbie Williams ist am Freitagnachmittag in Tirol gelandet. Gegen 16.30 Uhr setzte der Privatjet des Superstars am Innsbrucker Flughafen auf. Auch ein kräftiger Regenschauer konnte dem Sänger die gute Laune nicht verderben: Winkend schritt er die Stufen aus dem Flieger hinab - ganz entspannt in schwarzem Jogginganzug und mit Mütze.

Den rund 30 Fans, den Fotografen und Kamerateams schenkte er eine typisches „Robbie-Grinsen“. Dann winkte er den Wartenden noch einmal zu, ehe er gut bewacht von Bodyguards in einen schwarzen Kleinbus stieg. Auch wenn sie ihren Star nur kurz von der Ferne sehen konnten, waren die Fans auf der Besuchergalerie danach sehr glücklich und zufrieden.

Ehe Robbie Williams in seinem Wagen verschwand, grüßte er die rund 30 Fans, die auf die Ankunft ihres Stars am Flughafen gewartet haben.
© Jan Hetfleisch

Begleitet wurde Robbie auch von seiner Frau Ayda und Töchterchen Theodora „Teddy“ Rose. Für die kleine Familie geht es weiter nach Ischgl, wo Robbie Williams Am Samstag sein Konzert auf der Idalpe geben wird. (tt.com)

Weitere Infos

King of Swing im Schnee: So läuft die große Robbie-Show: http://go.tt.com/R7qhw0„Die Idalpe ist am Samstag Fort Knox“: http://go.tt.com/1hZjAGv

Weltstars geben sich im Dorf ein Stelldichein: http://go.tt.com/1hZjFtW

Nur Papst Franziskus wäre besser: http://go.tt.com/1fUMvaA

Robbie Williams im Anflug auf Tirol: http://go.tt.com/1fzjCq0


Kommentieren


Schlagworte