Sally Field mit Stern auf Hollywoods „Walk of Fame“ geehrt

Ihre Entscheidung, Schauspielerin zu werden, habe sie nie bereut.

Los Angeles - Die Freude über ihre neue Auszeichnung war der zweifachen Oscar-Preisträgerin Sally Field anzusehen. Am Montag strahlte die 67-jährige Schauspielerin in die Kameras, als sie auf dem „Walk of Fame“ ihre Sternenplakette enthüllte. Für die Fotografen setzte sie sich prompt auf den Gehsteig auf Stern Nr. 2524 im Herzen von Hollywood.

Als prominente Kollegen waren Jane Fonda (76) und Beau Bridges (72) bei der Zeremonie dabei. „Ich liebe diese Frau“, sagte Fonda über ihre Kollegin und pries ihr schauspielerisches Talent und ihre Liebenswürdigkeit. Die Sternen-Auszeichnung für Field sei lange überfällig gewesenen, sagte der Hollywood-Star.

Durchbruch gelang 1977

Vor 50 Jahren als Teenager habe ihre lange Karriere mit einer Fernsehrolle begonnen, erzählte Field den Dutzenden Schaulustigen. Ihre Entscheidung, Schauspielerin zu werden, habe sie nie bereut. Die dreifache Mutter ist zurzeit an der Seite von Andrew Garfield und Emma Stone in dem Film „Amazing Spider-Man 2“ in der Rolle als Tante May im Kino zu sehen.

Mit starken Frauenrollen hatte Field vor vielen Jahren ihre beiden Oscars gewonnen. 1979 machte sie in dem Sozialdrama „Norma Rae“ als kämpferische Arbeiterin Dampf. 1984 mimte sie in „Ein Platz im Herzen“ eine junge Witwe während der großen Depression, die als Baumwollfarmerin in Texas ums Überleben kämpft.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Der Durchbruch in Hollywood gelang Field 1977 mit Burt Reynolds in der Hit-Komödie „Ein ausgekochtes Schlitzohr“. 2013 war sie für ihren Auftritt als Präsidentengattin Mary Todd Lincoln in Steven Spielbergs „Lincoln“ für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte